Archive | January, 2014

Galbiati Group bei der Eröffnungsfeier des Radioteleskops SRT

Friday, January 10, 2014

0 Comments

Auch die Galbiati Group wurde von INAF (Nationales Institut für Astrophysik) eingeladen, am 30. September 2013 an der Eröffnungsfeier des Radioteleskops SRT (Sardinia Radio Telescope) teilzunehmen, das in der als “Pranu Sanguni” bekannten Gegend zirka 40 km nördlich von Cagliari in der Gemeinde San Basilio errichtet wurde.

Es handelt sich um das größte Radioteleskop Italiens mit zirka 70 m Höhe, über 3000 Tonnen Gewicht und einer Parabolantenne mit 64 m Durchmesser. Dank seiner technischen Merkmale und Leistungsfähigkeit ist es eines der empfindlichsten Instrumente der Welt.

Das Radioteleskop von San Basilio bildet gemeinsam mit den beiden in Medicina (Bologna) und Noto (Syrakus) installierten Parabolantennen mit 32 m Durchmesser, die in den 60er- und 70er-Jahren im Auftrag des CNR (Nationaler Forschungsrat) von einer nordamerikanischen Firma hergestellt wurden und heute vom Nationalen Institut für Astrophysik (INAF) betrieben werden, ein integriertes Radioteleskopsystem für die astronomische Beobachtung und den Empfang von Signalen aus dem fernen Weltraum im Bereich der nicht sichtbaren Radiofrequenzen.

SRT wurde für astrophysische Forschungszwecke auf verschiedenen Gebieten entwickelt (Studie der Pulsare, der Galaxien und der Moleküle bei der Bildung von Sternen) und besitzt ein sehr großes Beobachtungsvermögen, denn es kann Frequenzen bis zu 100 GHz erfassen. SRT ist ein vielseitiges, hochmodern konzipiertes Radioteleskop mit variablen Fokus-Positionen. Auch die äußere Struktur der Parabolantenne ist innovativ, denn sie besteht aus einem Mosaik aus 1‘000 Aluminiumplatten, die von Servomechanismen gestützt und gesteuert werden, welche in der Lage sind, die durch Schwerkraft, Temperaturschwankungen und Wind verursachten Formveränderungen der Metallstruktur auszugleichen.

Galbiati Group ist stolz auf seine Mitarbeit bei der Herstellung des Radioteleskops SRT, denn es hat die Planetengetriebe und die Zahnsektoren für die Elevationssteuerung, die Sektoren für die Rundschiene des Azimut und die diesbezüglichen 4 Wagen geliefert, von denen die Abstützung und die Bewegung des gesamten Radioteleskops abhängt.

Unter Einsatz modernster numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen (CNC-Fräs- und –Feinbohrmaschinen) konnte sich die Galbiati Group auch diesmal wieder durch hervorragende Leistung, Qualität und Präzision auszeichnen. So wurde bei der Herstellung der Zahnsektoren eine Verzahnungsqualität erreicht, die besser als ISO-DIN 7 für jeden einzelnen Sektor ist, d.h. besser als die normalerweise mit Sonderwerkzeugmaschinen, wie Hochpräzisions- Verzahnungs- und –Schleifmaschinen, erreichbare Qualität.

SRT ist ein 60 Millionen Euro teures Projekt mit außerordentlich hohem technischem Gehalt, das hauptsächlich von MIUR, der italienischen Raumfahrtagentur, und von der Autonomen Region Sardinien finanziert wurde. Dieses Projekt bringt nicht nur unweigerliche Vorteile für diese Region mit sich, sondern hat einen starken Einfluss auf die wissenschaftlich-technische Entwicklung auf nationaler und internationaler Ebene und wird dazu beitragen, in naher Zukunft grundlegende Fragen der Physik unseres Universums, von dem nahen Sonnensystem bis zu den entferntesten Radioquellen, zu beantworten.

Es folgt ein Video mit den Montagephasen des Radioteleskops:

Antenne Arbeitstisch-Schlittenführung Bereiche Mechanik Bester Lieferant von Siemens Vai Blog Bohren Dampf- und Gasturbinen Elektromechanik Elektromotoren Elmia Subcontractor Messe Energiesektor Energy Cluster Fräsen Galbiati Group Generatoren Getriebegehäusen Getriebegehäuses Hannover Messe 2011 Hauptlager horizontalen Warmumformpressehorizontalen Warmumformpresse industrielle Zulieferung Kunststoff Maschinenbett Maschinenständer Mechanische Bearbeitung Mechanische Bearbeitung großen Teilen mechanischen Präzisionsbearbeitungen Messe CWIEME - Berlin 2012 Nuclearmarkt Pressen Pumpe Pumpengehäuse Pumpengehäusen Pumpstation Rüstungsindustrie Schiffsgetriebegehäusen Spindelkopfgehäuse Tunnelbohrmaschine Turbinengehäuses. Umformpressen Walzanlagen Werkstückpaletten Werkzeugmaschinen Windgeneratoren Zahnstange
Contatto Skype

GalbiatiGroup

Form
CASE HISTORY

Galbiati Group - Engineering & Machining

23848 Oggiono (Lc) Via Cà Bianca Pascolo, 26 Italy | Fax +39 341.2633300 | s.origgi@galbiatigroup.it
P.Iva: 03301540963 | Capitale sociale: 500.000 euro | REA: MI-1665349
Copyright © 2010 Mechanische Bearbeitung und Maschinenbau. All rights reserved.
Sämtliche Fotografien werden unter der CreativeCommon-Lizenz Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung veröffentlicht. 
Privacy Policy - Rechtlicher Hinweis

Galbiati Group

LiveZilla Live Chat Software